Autor Thema: Wlan aber kompliziert  (Gelesen 8673 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline coletricle

  • Real Party Animals
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1353
  • Karma: +42/-17
    • Profil anzeigen
Wlan aber kompliziert
« am: Oktober 17, 2012, 18:59:21 »
So freunde der PC Technik....
Jetzt mal wieder eine Frage an die IT Experten wie man folgende Aufgabenstellung realisieren kann.
Es soll ein Wlan netz ( offen ohne Verschlüsselung und ohne Internetanbindung ) aufgebaut sein.
Das ganze soll durch jede X beliebige Person auch gefunden werden. Wenn dann diese Person auf das Netzwerk zugreifen will soll sie sofort auf eine kleine Website weitergeleitet werden welche dann eine Passwortabfrage beinhaltet und anschliessend was frei gibt ( ich denke mal 10 MB max Grösse ) Das ganze soll natürlich kostengünstig gehalten werden und einen PC für den Betrieb nicht vorraussetzen.
Das mit der freien Routersoftware habe ich schon gefunden. Nur weiss ich nicht welchen Router und wie man das da draufmacht, geschweige denn welche Version usw.....

So bitte um Ratschläge...
Wer sich nen Bier verdienen will baut mir sowas ( Teile zahle ich natürlich )
Und bitte kein Fachchinesisch !
DANKE !
Ach und falls jemand fragt was das soll : DAS IST DER GOTT VERDAMMTE PLAN UM DER ERDE AM 21.12 DOCH DEN GAR AUSZUMACHEN.... Denn auf die MAjas ist ja kein Verlass !!
"In guten Zeiten kommen viele, aber in schlechten und harten Zeiten, da bleiben nur die, die wirklich was taugen"

Offline headdy

  • Trainingschwänzer
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3349
  • Karma: +46/-28
    • Profil anzeigen
Re: Wlan aber kompliziert
« Antwort #1 am: Oktober 22, 2012, 08:26:49 »
hardware: denke mal mit nem wrt router mit open wrt sollte das user handling gehen, dann dahinter ne alte fritzbox mit usb hub in dem ein usb stick als platte arbeitet....

fertig


oder nen alten kleinen lappi und den einfach zu nem acces point machen, dann ein routing aller anfragen auf port 80 (also webs) zu einer zu einem bestimmten verzeichnis rooten (mit xampp eine lokale installation einer webseite) und los geht das

ist nicht schwer muss nur bissel gelesen werden was das routing angeht .. aber der rest iss easy
Ich mag die Pillen die sie mir geben, aber warum bin ich ans Bett gefesselt.

Offline headdy

  • Trainingschwänzer
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3349
  • Karma: +46/-28
    • Profil anzeigen
Re: Wlan aber kompliziert
« Antwort #2 am: Oktober 23, 2012, 15:18:40 »
1. nachtrag

mit fritzbox geht das  - es gibt veränderbare kernel:

hier mal lesen:
http://sternenfreunde-eichsfeld.dyndns.org/server.htm
Ich mag die Pillen die sie mir geben, aber warum bin ich ans Bett gefesselt.

Offline coletricle

  • Real Party Animals
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1353
  • Karma: +42/-17
    • Profil anzeigen
Re: Wlan aber kompliziert
« Antwort #3 am: Oktober 25, 2012, 08:39:54 »
So also ich nochmal.
Ich habe nun einen tp link router w740 und da habe ich wrt aufgespielt.
Da gibt es ne Option über ne http weiterleitung.


Würde nen Raspberry hinten dran funktionieren ?
« Letzte Änderung: Oktober 25, 2012, 13:33:09 von coletricle »
"In guten Zeiten kommen viele, aber in schlechten und harten Zeiten, da bleiben nur die, die wirklich was taugen"

Offline Pöbel

  • Real Party Animals
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1653
  • Karma: +29/-27
    • Profil anzeigen
Re: Wlan aber kompliziert
« Antwort #4 am: Oktober 25, 2012, 13:44:19 »
du nimmst einfach diesen häßlichen TP Link Router (der hat doch USB host? sonst gibts sowas für 30€)

da schließt du eifnach nen USB Stick an und auf den legst du deine Datei mit ZIP gepackt und passwortverschlüsselt. Wer das WLAN findet findet dann die Freigabe mit der Datei die mit Passwort geschützt ist.


Keine Webseite und nix sonst. ferti.
war doch gar nicht so schlecht!

Offline headdy

  • Trainingschwänzer
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3349
  • Karma: +46/-28
    • Profil anzeigen
Re: Wlan aber kompliziert
« Antwort #5 am: Oktober 25, 2012, 13:48:59 »
ich glowe so einfach geht das nicht mit der datei freigabe - das gleich jder auf den stick kommt... du must im eigentlichen nur ne dauerhafte port 80 weiterleitung zu ner statischen seite machen - aber wie genau das im linux kernel geht ist noch nicht klar und mein kontaktbreichsbeamter für technik ist sehr träge zur zeit faul
Ich mag die Pillen die sie mir geben, aber warum bin ich ans Bett gefesselt.

Offline coletricle

  • Real Party Animals
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1353
  • Karma: +42/-17
    • Profil anzeigen
Re: Wlan aber kompliziert
« Antwort #6 am: Oktober 25, 2012, 13:52:06 »
Nein das ding hat kein usb  OO_O
Und ich will auch keine zip datei!!

Ich weiss das es mit wrt und nem nachgeschaltetem linux laptop geht....
Nur wie weiss ich nicht....

Was iss mit dem raspberry?? Da ist linux dabei....  ???
"In guten Zeiten kommen viele, aber in schlechten und harten Zeiten, da bleiben nur die, die wirklich was taugen"

Offline Pöbel

  • Real Party Animals
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1653
  • Karma: +29/-27
    • Profil anzeigen
Re: Wlan aber kompliziert
« Antwort #7 am: Oktober 25, 2012, 13:58:10 »
davon hab ich kein Plan, von Linux gleich gar nicht.
Hätte das über usb gemacht - das geht weil ichs selber probiert habe mit so ner TP Link Flöte
war doch gar nicht so schlecht!

Offline headdy

  • Trainingschwänzer
  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3349
  • Karma: +46/-28
    • Profil anzeigen
Re: Wlan aber kompliziert
« Antwort #8 am: Oktober 25, 2012, 14:52:57 »
EyeOS & freetz

das sind dein freunde denke ich - les da mal bissel
Ich mag die Pillen die sie mir geben, aber warum bin ich ans Bett gefesselt.

Offline coletricle

  • Real Party Animals
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1353
  • Karma: +42/-17
    • Profil anzeigen
"In guten Zeiten kommen viele, aber in schlechten und harten Zeiten, da bleiben nur die, die wirklich was taugen"